Ostern 2021

Veröffentlicht am 03.04.2021 in Kreisverband

Die erwachende Natur, das Vogelgezwitscher – österliche Vorboten eines verheißungsvollen Frühlings. Willkommene Gelegenheit zur Erholung und zur inneren Einkehr. Träumen von baldiger Normalität und von einer politischen Ampel, wenn uns Winfried Kretschmann nicht doch noch ein dickes Ei ins Nest legt

Aber immer ist da noch der „Schatten“des Coronavirus, der uns erneut die Osterfreude vermiesen will. Dieser Schatten wirkt noch deprimierender als letztes Jahr, weil es bereits das zweite Ostern im Krisenmodus ist. Alles wiederholt sich: Das zweite Eiersuchen mit reduzierten Kontakten, das dritte verkorkste Schulhalbjahr, das vierte abgesagte Kinderfußballcamp, der nächste Sommerurlaub, um den man bangen muss. Mit Ostern ‘21 wird der Albtraum zum Deja-vue und die naive Hoffnung auf schnelle Normalität weicht der Erkenntnis, dass es mit der menschlichen Allmacht nicht allzu weit her sein kann. Die Ironie dabei: Wer der österlichen Botschaft früher zugehört hätte, hätte Letzteres zumindest wissen können.

Nur sehr schleppend kommt das sehnsuchtsvoll erwartete Impfen voran, denn das Berliner Krisenmanagement steckt selbst in der Krise. Dass Impfstoffbestellung oder Schnellteststrategie nicht funktionieren, ist nicht die Schuld des Osterhasen. Die Verantwortlichen scheinen leider immer weniger in der Lage, notwendiges Handeln zu koordinieren und eine logisch abgestimmte Strategie zu formulieren. Das weckt nicht nur Zweifel an den vielgerühmten, angeblich deutschen Tugenden wie Effizienz und Verlässlichkeit. Es ist vielmehr beunruhigend, denn es vergeudet nicht nur wertvolle Zeit, sondern gefährdet am Ende auch Menschenleben.

Dass muss sich ändern Ostern lehrt uns: Jedes Dunkel geht vorbei, immer wieder kann eine neue, eine andere Zeit anbrechen, Erlösung ist möglich! Stärken wir also unseren Mitmenschen den Rücken, damit sie die Geduld nicht verlieren. Unsere Zuversicht bleibt: Wir werden dieses Virus und den Ausnahmezustand überwinden, wenn wir zusammenhalten, Solidarität zeigen und aufeinander Rücksicht nehmen.

Liebe Genossinnen und Genossen,
in dieser Gewissheit wünsche ich Euch und Euren Lieben frohe und erholsame Ostertage. Habt Dank für die tolle Unterstützung in den letzten Wochen und Monaten.
Schöpft Kraft für den anstehenden Bundestagswahlkampf und erinnert euch daran:

„Wenn Ostern mal die Sonne lacht, hat's wohl die SPD gemacht,
ziehen die Wolken wieder zu, war's bestimmt die CDU.“

Euer

Thomas Funk

 
 

Homepage SPD Rhein-Neckar

Willkommen!

Der Vorstand der SPD Weinheim sieht sich in der Verantwortung, die Politik der Bundes- und Landespartei bis in die Basis hinunter zu vermitteln. Wir wollen die Themen, die uns mittelbar und unmittelbar angehen, gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen, aber auch mit Bürgerinnen und Bürgern diskutieren und Vorschläge und Ideen an die nächst höheren Ebenen transportieren. Gemäß dem Zitat von Willy Brandt: MEHR DEMOKRATIE WAGEN wollen wir neue Wege begehen, damit die Demokratie immer im Vordergrund steht.

Innerhalb unseres Vorstandes haben wir Menschen, die jeder für sich Spezialisten auf den verschiedensten Feldern der Politik sind. Wir alle wollen die Themenbereiche bearbeiten, die allen unter den Nägeln brennen, damit die SPD auf Landes- und Bundesebene immer informiert wird, wie die Basis vor Ort denkt.

Rentenerhöhungen, Gesundheitsreform, Integrations-, Bildungs- und Energiepolitik genauso wie Kommunale Themen sind unsere Plattform um mit allen sozialdemokratisch denkenden Menschen ins Gespräch zu kommen. Solltest Du, sollten Sie dazu beitragen wollen, diese Gesellschaft mit uns verbessern zu wollen, so besuchen Sie unsere nächste Veranstaltung und diskutieren mit uns.

Nur im stetigen Dialog können wir verantwortungsvolle Arbeit leisten – HILF – helfen Sie mit!!

Stella Kirgiane-Efremidis

Facebook SPD Weinheim

Folgen Sie uns in facebook...

News

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

Ein Service von websozis.info