Vorstand

Der Vorstand der SPD Weinheim wurde bei der Jahreshauptversammlung 2018 neu gewählt.

  • Vorsitzende: Stella Kirgiane-Efremidou
  • Stellv. Vorsitzender: Eckhardt Pfisterer
  • Stellv. Vorsitzender: Daniel Schwöbel
  • Kassierer: André De Sa Pereira
  • Schriftführer: Jürgen Häuser
  • BeisitzerInnen: Paul Frey, Daniela Preßler, Ishak Ünal, Laura Tomasi, Nick Ulrich

SPD-Büro: Hauptstraße 128, 69469 Weinheim

 

Stella Kirgiane-Efremidou

Weinheim, West
Familienstand:
verheiratet, drei erwachsene Kinder
Erlernter Beruf / Aktuelle Tätigkeit:

Gastronomin, Ausbilderin, Journalistin
Politische Schwerpunkte:
Integration, Jugend, Kinder, Bildung, Frauen

Ehrenamtliches Engagement:
Stadträtin seit 1998, Elternvertreterin, Sprecherin des Jugendhilfeausschusses, Patin WUB Helen-Keller-Schule

Hobbies:
tanzen, lesen, Kino, backen, Theater spielen

 

Daniel Schwöbel

Weinheim, Süd
Familienstand:
verheiratet, 3 Kinder

Erlernter Beruf / Aktuelle Tätigkeit:

Rechtsanwalt

Politische Schwerpunkte:

Bildung, Recht, Stadtentwicklung

Ehrenamtliches Engagement:

1. Vorsitzender AWO Weinheim, Beisitzer Kreisvorstand AWO Rhein-Neckar, PHILIA, Kofi und Amma, Stadtrat

 

Hans Eckhardt Pfisterer

Weinheim, Süd
Familienstand:
verheiratet, eine erwachsene Tochter
Erlernter Beruf / Aktuelle Tätigkeit:

Dipl. Ing. (TH) Elektrotechnik, Hochspannung u. Energieversorgung, Rentner
Politische Schwerpunkte:
Umwelt und Energie, Sozialpolitik, Geothermie für Weinheim

Ehrenamtliches Engagement:
Runder Tisch Energie Weinheim, stellv. Vorsitzender SPD-OV, Vorstand SPD AG 60+

Hobbies:
Bergwandern, Philosophie

 

André de Sá Pereira

Weinheim, Weststadt
Familienstand:
ledig
Erlernter Beruf / Aktuelle Tätigkeit:

Wirtschaftsingenieur M. Sc. / Business Analyst in der Unternehmensberatung
Politische Schwerpunkte:
Europa, Jugendpolitik, Wirtschaft

Ehrenamtliches Engagement:
Kassierer SPD Weinheim, Schriftführer SPD Rhein Neckar, Sprecher Jusos Weinheim, Internetbeauftragter Jusos Rhein Neckar, Landesauschussdelegierter Jusos Baden-Württemberg, Beisitzer Stadtjugendring Weinheim e. V.

Hobbies:
Politik, Zeit mit Freunden verbringen, Joggen und Fußball

 

Daniela Preßler

Daniela Pressler

Weinheim, Nordstadt
Familienstand:

verheiratet, 1 Kind

Erlernter Beruf / Aktuelle Tätigkeit:

Restaurantfachfrau, Selbständige Kindertagespflegeperson

Politische Schwerpunkte:

Familie und Beruf, Bildung, Förderung der Kinderbetreuung U3
Ehrenamtliches Engagement:

Beisitzerin SPD OV Weinheim, Schriftführerin AWO Weinheim, stellv. Vorsitzende der Kindertagespflege Weinheim e.V., Kinder- und Jugendbeirat, Mitglied des Sommertagskommites
Hobbies:
Lesen, Backen, Kochen ,Fitness, Tanzen

 

Nick Jonas Ulrich

Nick

Weinheim, Kernstadt
Familienstand:

ledig
Erlernter Beruf / Aktuelle Tätigkeit:

Abiturient

Politische Schwerpunkte:

Geo-, Umwelt- und Sozialpolitik
Ehrenamtliches Engagement:

Beisitzer SPD OV Weinheim

Hobbies:
Lesen, Geschichte und Politik

 

Paul Frey

Paul Frey

Weinheim, Kernstadt
Familienstand:
ledig
Erlernter Beruf / Aktuelle Tätigkeit:
Lehramtsstudent an der Universität Heidelberg (Anglistik/Germanistik)

Politische Schwerpunkte:
Europa, Bildung, Gesellschaft

Ehrenamtliches Engagement:
SPD Weinheim, Jusos Rhein-Neckar
, Vorsitzender der Jusos Weinheim und Umgebung
Hobbies:
Politik, Geschichte, Oldtimer, Schützenverein, Reisen

 

Laura Tomasi

Weinheim, Kernstadt
Familienstand:
ledig
Erlernter Beruf / Aktuelle Tätigkeit:
Lehramtsstudentin an der Universität Heidelberg (Anglistik/Germanistik)

Politische Schwerpunkte:
Bildung, Umwelt, Europa, Gesellschaft

Ehrenamtliches Engagement:
SPD Weinheim, Jusos Rhein-Neckar
, Geschäftsführerin der Jusos Weinheim und Umgebung
Hobbies:
tanzen (Standard und Latein), Klavier spielen, reisen, Zeit mit Freunden verbringen

 

Jürgen Häuser

Weinheim, Kernstadt
Familienstand:
verheiratet, 2 erwachsene Kinder
Erlernter Beruf / Aktuelle Tätigkeit

Dipl.Sozialarbeiter (FH)
Leiter einer stationären soziotherapeutischen Suchthilfeeinrichtung in Darmstadt
Politische Schwerpunkte:

Sozialpolitik

Ehrenamtliches Engagement:
Schriftführer Schachclub Weinheim
, Schriftführer SPD Weinheim
Hobbies:
Schach

 

Ishak Ünal

Weinheim, Nordstadt
Familienstand:
verheiratet, 3 Kinder
Erlernter Beruf / Aktuelle Tätigkeit

Schlosser
Politische Schwerpunkte:

Soziales, Integration, Jugend, Kinder, Bildung
Ehrenamtliches Engagement:
SPD, Kinder und Jugendbeirat, Betriebsrat, IGBCE Vertrauensmann, Türkisch - Islamische Gemeinde

Hobbies:
Lesen, Wandern, Fahrrad, Familie

 

Facebook SPD Weinheim

Folgen Sie uns in facebook...

 

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

23.02.2019, 18:00 Uhr
NEUJAHRSEMPFANG SPD-OV Weinheim, Haus der AWO, Burggasse 23

28.02.2019, 18:30 Uhr
SPD Weinheim lädt zum Stammtisch ein, Restaurant Beim Alex, Nebenzimmer

16.03.2019, 11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Jahreshauptversammlung der SPD Rhein-Neckar, Festhalle Sandhausen, Burgstraße 7, 69207 Sandhausen

Alle Termine

 

News

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

19.02.2019 20:57 Finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen
Heike Baehrens begrüßt die Bundesratsinitiative Hamburgs zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung: „Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen. Darum ist es ein erster wichtiger Schritt, die Eigenanteile der Pflegebedürftigen nicht weiter wachsen zu lassen.“ „Der Vorstoß aus Hamburg kommt zur richtigen Zeit. Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegbedürftigen begrenzen. Insbesondere Menschen, die über einen langen Zeitraum auf eine

Ein Service von websozis.info