Politischer Aperitif wird zur Vernissage. Ausstellung mit Arbeiten von Christian Gräber
Prof. Dr. Rudolf Large (links), Christian Gräber (rechts). Quelle: SPD Weinheim

Der Politische Aperitif der SPD Weinheim wird seit 2019 regelmäßig am vierten Freitag des Monats gereicht. Ziel ist es, Menschen mit und ohne Parteibuch eine offene Plattform zu bieten, um das freie Gespräch über Politik und Kultur bei einem guten Glas zu ermöglichen. Oft steht dabei das aktuelle kommunalpolitische Geschehen im Vordergrund und Gespräche über Kultur fristen eher ein Schattendasein. Nicht jedoch so beim jüngsten Aperitif im SPD-Büro in der Hauptstraße, denn dieser mutiert zur Vernissage einer Ausstellung mit Arbeiten von Christian Gräber. Eine perfekte Kombination findet Rudolf Large, Stadtrat und Initiator des Politischen Aperitifs. Erst vor wenigen Wochen sprach er den Weinheimer Künstlers an, der sich ebenfalls sofort für die Idee und den Ort der Ausstellung begeisterte.

Unter dem Titel „Weinheim urban sketches“ zeigt Gräber nun Bilder sowie colorierte Zeichnungen aus seinem visuellen Tagebuch über Weinheim. Er selbst bezeichnet seine Skizzen bescheiden als Fingerübungen. Dass diese mehr als solche sind, zeigen die zahlreichen kleinformatigen Arbeiten. Ob die Burgen oder die versteckten Weinheimer Winkel, die mit Kugelschreiber und Aquarell hingeworfenen Zeichnungen entwickeln einen ganz eigenen Charme. Gräber greift dabei zuweilen Weinheimer Ereignisse, wie die Kerwe und den Sommertagszug auf. Die Motive sind jedoch nicht auf Weinheim beschränkt. So ist auch die Köngshalle in Lorsch zu sehen.

Unter den Exponaten finden sich zudem drei größere Werke in Acrylspachteltechnik. Beim Eintritt fällt sofort eine Ansicht des Heidelberger Schosses ins Auge, welches in leuchtendes Grün eingebettet ist. In Gold erstrahlt die Windeck in einer weiteren Arbeit. Speziell für die Ausstellung entstanden ist eine Szene aus dem Schlosspark. In kräftigen Farben erscheint der Teich mit üppiger Blütenbracht. Dahinter thronen die Burgen.

Zur Vernissage erscheinen mehr als zwanzig Gäste und das Büro, in dem üblicherweise Sprechstunden und Sitzungen stattfinden, wandelt sich in eine kleine und fast überfüllte Galerie. Unter den Gästen herrscht eine gelöste Stimmung und es entspannen sich angeregte Gespräche nicht nur über Kunst. „Mit einem solchen Zuspruch hätte ich nicht gerechnet. Dies wird sicherlich nicht die letzte Veranstaltung dieser Art sein“ bekundet Large und der SPD-Vorsitzende André de Sá Pereira stimmt begeistert zu. Auch Gräber ist überwältigt vom starken Interesse an seinen Arbeiten.

Die Finissage zu Ausstellung wird wiederum im Rahmen des Politischen Aperitifs am 24. Mai stattfinden. Interessenten, die gerne in der Zwischenzeit die Ausstellung besuchen möchten, können sich direkt an Rudolf Large wenden (rudolf.large@spd-weinheim.de).

 
Veranstaltung zum Auftakt in die heiße Wahlkampf-Phase
Eine Frau verteilt Flyer auf der Straße. Links von ihr steht: "Vor Ort. Für dich. In Stadt, Land und Europa." Darunter: "Auftakt in die heiße Wahlkampf-Phase >> mit Bundesinnenministerin Nancy Faeser".

Am 9. Juni ist es so weit: In unseren Ortschaften, Gemeinden, Städten und Landkreisen wird gewählt. Viele engagierte Mitglieder in der SPD Baden-Württemberg haben in den vergangenen Monaten um Kandidierende geworben und spannende und abwechslungsreiche Listen aufgestellt.

Spätestens jetzt werden die letzten organisatorischen Weichen für die Wahlkampf-Phase gestellt. Aber nicht nur für die Kommunalwahl, sondern auch für die Wahl zum Europäischen Parlament.

Auf die beiden heißen Wahlkampf-Phasen wollen wir euch gemeinsam mit der Bundesministerin des Innern und für Heimat Nancy Faeser einstimmen. Dazu laden wir euch alle herzlich am Samstag, 20. April um 9 Uhr ins Palatin in Wiesloch ein. Dabei sein wird unser Landesvorsitzender Andreas Stoch MdL, unser baden-württembergischer Spitzenkandidat für die Europawahl René Repasi und weitere aktive Kommunal- und Europapolitiker:innen.

 
Wir gratulieren dem neuen Bürgermeister in Freiberg am Neckar!
Der neugewählte Bürgermeister von Freiberg am Neckar, Jan Hambach, lächelt in die Kamera. Links davon steht in weißer und roter Schrift: Wir gratulieren dem neuen Bürgermeister in Freiberg am Neckar.

Wir gratulieren Jan Hambach als frisch gewähltem Bürgermeister in Freiberg am Neckar! Mit knapp 80 Prozent der Stimmen haben sich die Freiberger:innen eindeutig entschieden.

 
Politischer Aperitif bei Vernissage

Der Politische Aperitif der SPD wird am 22. März 2024 im Rahmen der Vernissage zur Ausstellung „Weinheim urban sketches“ mit Arbeiten von Christian Gräber gereicht. Der Weinheimer Künstler präsentiert bis zum 24. Mai Bilder sowie Skizzen aus seinem visuellen Tagebuch über Weinheim. Ob die Burgen oder die versteckten Winkel, die mit Kugelschreiber und Aquarell hingeworfenen Zeichnungen entwickeln einen ganz eigenen Charme.

Willkommen sind wie immer Menschen mit und ohne Parteibuch, die das offene Gespräch über Politik und Kultur bei einem guten Glas schätzen. Los geht es wie immer um 18.30 Uhr. Eine Anmeldung unter rudolf.large@spd-weinheim.de erleichtert die Planung. Die Teilnahme ist jedoch auch spontan möglich.

 
Deutsche S&D-Delegation wählt René Repasi, SPD-Europaabgeordneter aus Baden-Württemberg, zu ihrem Vorsitzenden
Der Europaabgeordnete der SPD Baden-Württemberg René Repasi lächelnd im Profil. In weißer Schrift steht daneben: "Herzlichen Dank für euer Vertrauen bei der Wahl als Vorsitzender der SPD-Gruppe im Europaparlament" sowie seine Unterschrift.

Repasi: "Möchte mich in den Dienst der Europa-SPD stellen"

Die SPD-Europaabgeordneten haben soeben in Straßburg René Repasi, SPD-Europaabgeordneter aus Baden-Württemberg, zur neuen Spitze ihrer Delegation bestimmt. Der 44-Jährige wird in dieser Funktion die politische Arbeit der SPD-Abgeordneten steuern, sie in Zusammenarbeit mit den anderen Delegationen der Fraktion vertreten und ständiger Gast im Bundesvorstand sowie im Präsidium der SPD sein. Jens Geier hatte den Vorsitz der Gruppe seit Anfang 2017 inne und ihn zum heutigen Tag übergeben.

 
SPD-Forderungen zum Internationalen Frauentag

Dr. Dorothea Kliche-Behnke: „Jeder Fortschritt muss weiterhin erkämpft und verteidigt werden.“

„Seit über 100 Jahren begehen wir am 8. März weltweit den Internationalen Frauentag. Die SPD steht dabei ungebrochen an der Seite derer, die für die Gleichstellung der Geschlechter und die Beseitigung von Ungerechtigkeiten streiten“, so Dr. Dorothea Kliche-Behnke, stellvertretende SPD-Landesvorsitzende und frauenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. „Nicht selten schien es, dass gesellschaftlicher Fortschritt und Verbesserungen in der Gleichstellung der Geschlechter keine Frage des Ob, sondern nur noch des Wann sind. Der Aufstieg der AfD und das aufgeheizte gesellschaftliches Klima machen jedoch deutlich: Jeder Fortschritt muss erkämpft und verteidigt werden.“ 

 

Willkommen!

Der Vorstand der SPD Weinheim sieht sich in der Verantwortung, die Politik der Bundes- und Landespartei bis in die Basis hinunter zu vermitteln. Wir wollen die Themen, die uns mittelbar und unmittelbar angehen, gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen, aber auch mit Bürgerinnen und Bürgern diskutieren und Vorschläge und Ideen an die nächst höheren Ebenen transportieren. Gemäß dem Zitat von Willy Brandt: MEHR DEMOKRATIE WAGEN wollen wir neue Wege begehen, damit die Demokratie immer im Vordergrund steht.

Innerhalb unseres Vorstandes haben wir Menschen, die jeder für sich Spezialisten auf den verschiedensten Feldern der Politik sind. Wir alle wollen die Themenbereiche bearbeiten, die allen unter den Nägeln brennen, damit die SPD auf Landes- und Bundesebene immer informiert wird, wie die Basis vor Ort denkt.

Rentenerhöhungen, Gesundheitsreform, Integrations-, Bildungs- und Energiepolitik genauso wie Kommunale Themen sind unsere Plattform um mit allen sozialdemokratisch denkenden Menschen ins Gespräch zu kommen. Solltest Du, sollten Sie dazu beitragen wollen, diese Gesellschaft mit uns verbessern zu wollen, so besuchen Sie unsere nächste Veranstaltung und diskutieren mit uns.

Nur im stetigen Dialog können wir verantwortungsvolle Arbeit leisten – HILF – helfen Sie mit!!

Stella Kirgiane-Efremidis

Facebook SPD Weinheim

Folgen Sie uns in facebook...

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

15.04.2024, 17:00 Uhr
Offenes Mikrofon - was bewegt junge Deutsch-Türk:innen?, Großer Kursaal, Stuttgart

16.04.2024, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr
Social Media Schulung: Social Media für Fortgeschrittene, online

20.04.2024
Landesvorstand, Wiesloch

20.04.2024
Wahlkampfveranstaltung zur Kommunalwahl- und Europawahl, Wiesloch

22.04.2024, 19:00 Uhr - 19:30 Uhr
Social Media Schulung: Community Management, online

Alle Termine

News

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

22.03.2024 12:24 Eine starke Wirtschaft für alle – Mehr Arbeitskräfte für unser Land
Wir wollen in Deutschland alle Potenziale nutzen. Das geht vor allem mit guten Arbeitsbedingungen und einfachen Möglichkeiten zur Weiterbildung. Zusätzlich werben wir gezielt Fachkräfte aus dem Ausland an. Quelle: spd.de

Ein Service von websozis.info