Vielfalt der DRK-Arbeit in Weinheim kennengelernt

„Diese Vielfalt an Dienstleistungen für die Menschen ist beeindruckend und gar nicht ausreichend zu würdigen“, zeigt sich SPD-Landtagsabgeordneter Sebastian Cuny „zutiefst beeindruckt und dankbar“ von den Angeboten des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Weinheim. An insgesamt sechs Stationen informierte sich der 43-jährige über die Arbeit des DRK in der Zweiburgenstadt. Begleitet von Stadtrat Prof. Rudolf Large besuchte er zunächst die Behelfsrettungswache, radelte dann zur Baustelle der bisherigen und künftigen Wache, weiter zur Kleiderstube in der Weststadt, um schließlich noch zwei Einrichtungen mit betreutem Wohnen, die Zentrale des Hausnotrufes und den Ortsverein anzufahren.

 
Neue Vorsitzende für unsere Landesgruppe

Die 22 Bundestagsabgeordneten aus Baden-Württemberg haben einen neuen Vorsitz gewählt: Martin Gerster aus Biberach wird als Vorsitzender die Landesgruppe anführen, stellvertretende Landesgruppenvorsitzende sind Derya Türk-Nachbaur aus Schwarzwald-Baar und Isabel Cadmartori aus Mannheim. Herzlichen Glückwunsch! 

Foto: Fionn Grosse

 
Bundestagsabgeordnete starten Dialogaktion im Land

Die Bundestagsabgeordneten der SPD in Baden-Württemberg haben eine große Dialogaktion im Land gestartet. Der neuen Landesgruppe ist es wichtig, auch nach der Wahl weiter das direkte Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern zu suchen. „Wir müssen die Art, wie wir Politik machen und kommunizieren, grundsätzlich hinterfragen“, erklärte die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier.

 
Kleinböck (MdL) zieht Fazit aus Ganztagsgipfel

 

Gerhard Kleinböck (SPD) will Qualität der Ganztagsschulen in den Vordergrund stellen

 

Der Ladenburger SPD-Landtagsabgeordnete Gerhard Kleinböck resümiert nach dem Ganztagsgipfel in Kornwestheim: „Die Qualität der Ganztagsschulen muss stärker in den Fokus gerückt werden. Und diese Qualität ist eng verbunden mit der rhythmisierten, gebundenen Form der Ganztagsschule.“ Nur mit dieser Struktur könne eine gute Qualität zuverlässig erreicht werden, so der schulpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.

„Der Ganztagsgipfel und die Gespräche mit Kommunalpolitikern und Lehrern haben mir bestätigt, dass diese Schulen einen großen Beitrag leisten, Kinder zu fördern, die durch ihr soziales Umfeld nicht oder zu wenig gefördert werden. Umso weniger verstehe ich, warum Ministerpräsident Winfried Kretschmann das Geld vom Bund zum Ausbau der Ganztagsschulen ablehnt“, so Gerhard Kleinböck.

Nicht nur einen wichtigen Schritt zu mehr Bildungsgerechtigkeit würden die Ganztagsschulen leisten, so Kleinböck, sie würden zudem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erheblich verbessern. 

Der Bildungspolitiker sieht aber auch noch Verbesserungsbedarf: „Die Einbindung der außerschulischen Partner ist ein Thema, mit dem wir uns vor Ort immer wieder beschäftigen müssen“, konstatiert Kleinböck.

        

Kontakt:

Bürgerbüro Gerhard Kleinböck  

Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg

Metzgergasse1        Tel.: (06203) 9569891        www.Gerhard-Kleinboeck.de    68526 Ladenburg    Fax: (06203) 9569875   E-Mail: info@gerhard-kleinoeck.de

 
Ute Vogt: Aber hallo!

Ute Vogt meint: Geht gar nicht: Der Mann im Flugzeug auf dem Mittelplatz.

 
Rainer Arnold: King of the Road

Die Landstraße ist ein gefährliches Pflaster. Das Risiko, hier tödlich zu verunglücken, ist im Vergleich zu anderen Straßen am höchsten. 2010 kamen auf Landstraßen über 2.200 Menschen ums Leben -- das sind 60 Prozent aller Verkehrstoten.

 
Lothar Binding lädt ein: Drei Tage Politik für Jugendliche im Deutschen Bundestag

Der für den Wahlkreis Heidelberg-Weinheim zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Lothar Binding lädt eine Jugendliche oder einen Jugendlichen aus seinem Wahlkreis vom 6. bis 8. Mai 2012 nach Berlin ein. Drei Tage lang kann die Vertreterin oder der Vertreter aus Heidelberg oder dem Rhein-Neckar Kreis gemeinsam mit 150 anderen Jugendlichen aus ganz Deutschland am „Planspiel Zukunftsdialog 2012“ der SPD-Bundestagsfraktion teilnehmen.

 
Hans Georg Junginger MdL und Nachrücker Gerhard Kleinböck: Mandatswechsel in der Kurpfalz

Der seit 1996 im Wahlkreis Weinheim amtierende SPD-Landtagsabgeordnete Hans Georg Junginger (65) beendet seine parlamentarische Tätigkeit in Stuttgart mit Ablauf des 31. August 2009.

Die entsprechende Erklärung über die Niederlegung seines Mandats hat Junginger gleichzeitig Landtagspräsident Straub übermittelt.

 

Willkommen!

Der Vorstand der SPD Weinheim sieht sich in der Verantwortung, die Politik der Bundes- und Landespartei bis in die Basis hinunter zu vermitteln. Wir wollen die Themen, die uns mittelbar und unmittelbar angehen, gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen, aber auch mit Bürgerinnen und Bürgern diskutieren und Vorschläge und Ideen an die nächst höheren Ebenen transportieren. Gemäß dem Zitat von Willy Brandt: MEHR DEMOKRATIE WAGEN wollen wir neue Wege begehen, damit die Demokratie immer im Vordergrund steht.

Innerhalb unseres Vorstandes haben wir Menschen, die jeder für sich Spezialisten auf den verschiedensten Feldern der Politik sind. Wir alle wollen die Themenbereiche bearbeiten, die allen unter den Nägeln brennen, damit die SPD auf Landes- und Bundesebene immer informiert wird, wie die Basis vor Ort denkt.

Rentenerhöhungen, Gesundheitsreform, Integrations-, Bildungs- und Energiepolitik genauso wie Kommunale Themen sind unsere Plattform um mit allen sozialdemokratisch denkenden Menschen ins Gespräch zu kommen. Solltest Du, sollten Sie dazu beitragen wollen, diese Gesellschaft mit uns verbessern zu wollen, so besuchen Sie unsere nächste Veranstaltung und diskutieren mit uns.

Nur im stetigen Dialog können wir verantwortungsvolle Arbeit leisten – HILF – helfen Sie mit!!

Stella Kirgiane-Efremidis

Facebook SPD Weinheim

Folgen Sie uns in facebook...

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine

02.12.2022 - 02.12.2022
Treffen Landesspitze, online

03.12.2022 - 03.12.2022
Konstituierende Sitzung Landesvorstand, N.N.

Alle Termine

News

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

28.11.2022 20:24 Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde
Ein starker, handlungsfähiger Staat, der Krisen trotzt, ist wichtiger als je zuvor. Dazu steuern die Beamtinnen und Beamten einen großen Teil bei. Daher sind die Äußerungen von Carsten Linnemann (CDU) für uns als SPD-Fraktion inakzeptabel. Sie sind ein Schlag ins Gesicht der hart arbeitenden Beamtinnen und Beamten, die vielmehr unterstützt werden sollten, sagt Dirk Wiese.… Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde weiterlesen

24.11.2022 00:18 Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz
„WIR HALTEN UNSER LAND ZUSAMMEN“ „Diese Bundesregierung redet nicht nur, sondern handelt“ – bei Entlastungen, Reformen, der Energie- und Sicherheitspolitik. Bundeskanzler Scholz hat in der Haushaltsdebatte eine Bilanz der Regierungspolitik der vergangenen Monate gezogen. Deutschland habe die Krise im Griff. Am Anfang der Regierung habe das gemeinsame Bekenntnis von SPD, Grünen und FDP zum Fortschritt,… Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz weiterlesen

Ein Service von websozis.info